Sammlung

links:

EICHER - Leopard               EM 100i / 101 i                    Bj. 1961 / 62, 15 PS, Einzylinder, luftgekühlt, Direkteinspritzer, Hydr., Verdeck, ältere Restauration

Dieser Eicher war der erste Traktor der Sammlung und bildete sozusagen den Grundstock und die Initialzündung für dieses Hobby. Er wird auch heute noch häufig gefahren.

Mit Oldtimer - Traktoren beschäftige ich mich seit 1988. Eine direkte Verbindung zu diesen Maschinen, zB. aus beruflichen Gründen, wie bei vielen Sammlern, die aus der Landtechnik oder der Landwirtschaft kommen, hat bei mir nie bestanden. Da ich beruflich aus der Fernmeldetechnik komme, mich heute mit Musikproduktion und Tonstudiotechnik befasse, kann ich die dort gewonnen Kenntnisse gut bei der Instandsetzung der meist desolaten Elektrik der alten Traktoren einsetzen, wenngleich auch zwischen diesen Techniken einige Welten liegen; aber Strom bleibt Strom. Durch mein Interesse für alte Technik, Bahnhöfe und Eisenbahnen stieß ich ungefähr 1987 eher nebenbei auf die Traktortechnik und war davon sofort begeistert. Während in den Anfangsjahren ziemlich wahllos und ohne jedes Konzept alle nur erdenklichen Traktor - Typen gesammelt wurden, entwickelte sich im Laufe der Zeit für bestimmte Traktoren eine besondere Vorliebe. Manche “moderneren” Traktoren aus den 60iger Jahren wurden dann irgendwann wieder verkauft und dafür ein älterer, der besser ins langsam entstehende Konzept passte, hinzu gekauft. Der erste Traktor, der angeschafft wurde, war ein kleiner Eicher - Leopard (siehe Foto oben) mit frischem TÜV und noch zugelassen, aber damals trotzdem in optisch desolatem Zustand, der sich auch heute noch in der Sammlung befindet. Er wurde ca. 1991 restauriert und seither sehr viel gefahren, müsste daher bald erneut restauriert werden. Natürlich besitzt er heute, als “Auslöser” des ganzen Hobbys  eine Art Ehrenplatz in der Sammlung. Etwa ein Jahr später kam dann als zweiter im Bunde ein relativ seltener HELA D 20 (unteres Foto) von 1952 hinzu, der in seinem Motorklang einem LANZ-Halbdiesel-Bulldog in nichts nachsteht.

(C) 1998 - 2017 Traktorwelt / Traktorbahnhof Michael Keller

HELA D 20, Bj. 1952

links:

HELA / Hermann-Lanz-Aulendorf

D 20, Bj. 1952, 20 PS, Einzylinder, wassergekühlter MWM - Motor, recht selten, von dieser Ausführung wurden nur 80 Stück gebaut. Ca. 1992 restauriert. Der urige Traktor war das zweite Fahrzeug in der Sammlung.

Heute besteht die Sammlung nur noch aus verschiedenen Fahrzeugen von 5 verschiedenen Marken: HANOMAG, HELA, EICHER, FAHR, DEUTZ und GÜLDNER. Das  heißt jedoch nicht, dass ich mich nur stur für diese 5 Marken interessiere, aber diese Marken bilden derzeit den Schwerpunkt. An eine umfangreiche Ausweitung der Sammlung wird nicht mehr gedacht, da solch ein Hobby auch enorme Mengen an Zeit und Platz frisst und man ja doch auch noch ab und zu etwas anderes zu tun hat. Vielleicht gibt es im Laufe der Jahre noch einige kleine Ergänzungen oder Veränderungen, das ist bei diesem Hobby nie ganz auszuschließen.

Traktorwelt.de

.

Industriegeschichte + Industriekultur unter MUDB4

Industriegeschichte + Industriekultur unter MUDB4

Trakotrwelt.de